Seminare des Südostens - Liebe & Sexualität

Making Love with Life - Ganzkörper-Energie-Ekstase und Heilung - Workshop für Frauen

14./15. Mai 2022 je 10 - 18 h

 

Was ist dir im Weg, um in einem körperlichen und emotionalen Zustand von "bliss" : Wohlbefinden zu leben ?

Wünschst du dir mehr Lebenskraft und stimmigere Erfahrungen beim Sex mit dir selber und anderen Menschen ?

 

Möchtest du alte ungute Erfahrungen loslassen und Platz für Neues schaffen ?

Suchst du vorsichtig nach sexueller Heilung ?

 

­Beim Ganzkörper-Energie-Orgasmus ist der ganze Körper in einem Zustand leichter Vibration. Es können Wellen von Lust entstehen und/oder einfach eine stark erhöhte Körperwahrnehmung. Er ermöglicht eine energetische Öffnung für mehr Präsenz und Lebendigkeit und verbessert natürlich auch die eigene Erfahrung beim Sex mit einem anderen Menschen. Die erhöhte Kundalini Energie kann im Körper verteilt werden und steht uns so als Heilungskraft zur Verfügung. Im geschützten Rahmen einer kleinen Gruppe arbeiten wir mit Körperübungen und (Bewegungs-)Meditationen, die sanft die Energiekanäle öffnen.

Wir experimentieren mit dem Erspüren, Halten und Verteilen sexueller Energie, finden mögliche Blockaden und deren Zusammenhänge. Wie in einer Meditation üben wir auch hier, immer wieder in die Präsenz zurückzukehren, um einen Zustand des Wohlbefindens halten zu können. Was sowohl für uns selber als auch in sexuellen Begegnungen mit anderen Menschen eine Vertiefung der Empfindungen bewirkt und uns vollständiger nährt als eher schneller Sex.

Es gibt Übungen, die - wenn der Körper offen ist - sanft zum "Ganzkörper-Energie-Orgasmus" oder "Ganzkörper-Energie-Ekstase" führen bzw dich auf dem Weg dahin unterstützen können. Diese Übungen können voll bekleidet, für dich alleine und ohne jegliche Berührung stattfinden.

Wenn wir die Energiekanäle öffnen, zeigen sich oft die Themen und Gefühle, die darunter sitzen. Es gibt in diesem Workshop Platz für alles was hier auftaucht und Aufmerksamkeit braucht. Wir schauen nach Scham sowie nach Mustern und ungesunden „Haken“ unserer Beziehungen und finden Schritte zu mehr Lebenskraft und Eigenmacht.
 
In einer kraftvollen Zeremonie lassen wir alle alte Energie aus vergangenen (und gegenwärtigen) sexuellen Beziehungen los. Wir schaffen Platz für Neues. Anschließend begeben wir uns in eine körperliche Meditation (Yoni- Steam) mit dem heiligen Raum unserer Yoni. Alle Körperarbeit kann bekleidet stattfinden.

„Alle Handlungen der Liebe und des Vergnügens sind Rituale der Göttin. Wenn ihr die Göttin nicht in euch selber sucht, werdet ihr sie ausserhalb nicht finden“ (Frei nach Doreen Valiente/Starhawk The Charge of the Goddess)